NoahMen plastische Chirurgie für den Mann - Kassel
+49 (0)561 – 30 86 45 01

Bodylift

Behandlung: stationär
OP-Dauer: 4-5 Stunden

Durch eine große Gewichtsreduktion haben Sie Kilos verloren, sind um ein paar Kleidergrößen geschrumpft und haben sehr viel erreicht! Leider macht die Haut große Gewichtsveränderungen nicht so leicht mit. Bei großer Gewichtszunahme reagiert die Haut mit Dehnungsstreifen, bei großer Abnahme fehlt der Haut meist die nötige Kontraktionsfähigkeit. Die Folge ist, dass Ihre Haut an Ihrem nun schlankeren Köper in mehr oder weniger großen Falten herabhängt. Hier hilft meist nur ein operativer Eingriff in dem der gesamte Körper gestrafft wird – eine Ganzkörperstraffung, auch Bodylift genannt.

Die Behandlung

Die Technik des Bodyliftings entspricht im Wesentlichen der Bauchdeckenstraffung, Gesäßstraffung und Oberschenkelstraffung – sie werden allerdings in nur einer Sitzung gemeinsam durchgeführt. So kann die gesamte untere Körperhälfte in nur einer Operation gestrafft werden. Dies ist meist nach einer starken Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft sinnvoll. Dabei wird nicht nur die Haut, sondern auch das darunter liegende Gewebe gestrafft und neu geformt, was zu einer deutlichen Verbesserung der Körpersilhouette führt. Während eines operativen Eingriffs, der zwischen 90 Minuten und drei Stunden dauern kann, wird die überschüssige Haut samt Unterhautgewebe durch die sogenannte Dermolipektomie entfernt. Auf diese Weise kann auch das eingesunkene Gewebe angehoben und neu positioniert werden. Mit einem Bodylift lassen sich mehrere Problemzonen in nur einem Eingriff korrigieren.

Während der Operation werden die Schnitte so gelegt, dass Kleidung die Narben verdecken kann. Die Dauer des Bodylifts hängt davon ab, welche Verfahren miteinander kombiniert werden. Oft werden beim Bodylifting auch andere Therapie-Optionen wie beispielsweise eine Bauchdeckenstraffung eingebaut. Diese kann wiederum mit einer Nabelneuformung oder mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. So können verschiedene Körperkonturprobleme gleichzeitig gelöst werden.

Nach der Behandlung

Sie müssen für sechs Wochen Spezialverbände sowie Druckverbände tragen, die speziell für Sie angepasst werden. Auch ein Mieder und ein Bauchgurt können zur Kompression benötigt werden. Welche Verbände Sie individuell brauchen, hängt davon ab, welche Techniken bei Ihrem Bodylift angewendet wurden. Für die vollständige Abheilung der Wundflächen sollten Sie mit mehreren Wochen rechnen. Sport können Sie erst dann wiederaufnehmen, wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist (ca. sechs bis acht Wochen).