NoahMen plastische Chirurgie für den Mann - Kassel
+49 (0)561 – 30 86 45 01

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah

Vita

1982 – 1988
Medizinstudium Phillipps Universität Marburg,
Med. Universität zu Lübeck

1988 – 1990
Institut für Anatomie,
Med. Universität zu Lübeck

1990 – 1995
Weiterbildung zum Arzt für Chirurgie an der Klinik für Chirurgie der Med. Universität zu Lübeck

1994 – 1995
International Institute for Reconstructive Microsurgery and Microsurgical Research Center Norfolk, Virginia, USA, DFG- Stipendium

1995 – 1997
Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Verbrennungsmedizin 10/1997 der Med. Hochschule Hannover

1997 – 2003
Klinik für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie, Rheinisch-Westfälische Hochschule Aachen (RWTH Aachen)

1999
European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)

1999 – 2003
Leitender Oberarzt der Klinik für Plastische Chirurgie des Universitätsklinikums Aachen

2002
Venia legendi im Fach Plastische Chirurgie und Ernennung zum Privatdozenten

2002
Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Juni 2003 – August 2020
Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie am Roten Kreuz Krankenhaus Kassel

2008
Ernennung zum APL Professor der RWTH Aachen

2012-2016, 2017-
Ärztlicher Direktor des RKH

2014-2016
Präsident der VDÄPC – (Vereinigung der Ästhetischen Chirurgen Deutschlands)

2014-2016
Vorstandsmitglied der DGPRÄC – Leiter des Referats Ästhetik

2012-
Schatzmeister der EASAPS

seit 2015
National Delegat der EBOPRAS

2018
National Delegate der ISAPS

Qualifikationen

1988
Approbation als Arzt
Ärztekammer Schleswig-Holstein

1993
Promotion zum Doktor der Medizin (summa cum laude)
„Regeneration freier Muskeltransplantate nach Gefässimplantation“
Medizinische Fakultät der Universität Lübeck

1994
Fachkunde Strahlenschutz – Notfalldiagnostik
Ärztekammer Schleswig-Holstein
Aktualisiert 4-2007

1994
Fachkunde Rettungsdienst – Notarzt
Ärztekammer Schleswig-Holstein

1997
Laserschutzbeauftragter nach VBG 93
Laserzentrum Nürnberg

1999
Facharzt für Plastische Chirurgie
Ärztekammer Nordrhein-Westfalen

2002
Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Ärztekammer Nordrhein-Westfalen

2002
Erlangung Venia Legendi für das Fach Plastische Chirurgie
„End zu Seit Neurorrhaphie: Experimentelle Grundlagen und klinische Anwendungen“